§ 26 ArbSchG, Strafvorschriften
Paragraph Arbeitsschutzgesetz

Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.
eine in § 25 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a bezeichnete Handlung beharrlich wiederholt oder
2.
durch eine in § 25 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 Buchstabe a bezeichnete vorsätzliche Handlung Leben oder Gesundheit eines Beschäftigten gefährdet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Pflichten im Arbeitsschutz.docx

https://www.sicherheitsingenieur.uni-kiel.de/de/dateien-fuer-themen-von-a-z/Pfl...
26 DGUV Vorschrift 1 ... Der Arbeitgeber kann zuverlässige und fachkundige Personen schriftlich damit beauftragen, ihm obliegende Aufgaben nach dem ArbSchG in eigener ... Technische, organisatorische und persönliche Maßnahmen bei Lufttemperaturen über +


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des ... - Uni Kassel

https://www.uni-kassel.de/intranet/fileadmin/datas/intranet/personalabteilung/d...
Erster Abschnitt Allgemeine Vorschriften. ArbSchG § 1 Zielsetzung und Anwendungsbereich. (1) Dieses Gesetz ... ArbSchG § 5 Beurteilung der Arbeitsbedingungen. (1) Der Arbeitgeber hat durch eine Beurteilung der für die ..... ArbSchG § 26 Strafvorschriften

ArbSchG - Land Brandenburg

http://lavg.brandenburg.de/media_fast/4055/1_pernack_entwicklung_arbeitsschutzr...
Folie 2. 1. Änderungen im Arbeitsschutzrecht. (Änderung ArbSchG, ArbMedVV, BiostoffV,….) 1a. Aufgabenfeld Psychische Belastung. 2. Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie. (Umsetzung und Ergebnisse im Land Brandenburg). Entwicklungen im Arbeitsschutzr

Inhalt - Ingenieur-Buch

http://www.ingenieur-buch.de/media/blfa_files/9783349011630-Inhalt.pdf
3.3.1.7 Beurteilung der Arbeitsbedingungen und Dokumentation (§§ 5 und 6 ArbSchG) . . . . . . . . . . . 28. 3.3.1.8 Übertragung von Aufgaben (§ 7 ArbSchG) . ... 3.3.1.11 Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen (§ 10 ArbSchG) . . . . . . . . . . . . . .

Die GefährDunGsbeurteilunG nach Dem arbeitsschutzGesetz

https://www.arbeitgeber.de/www/arbeitgeber.nsf/id/de_-gefaehrdungsbeurteilung-n...
Nach § 5 arbschG hat der Arbeitgeber durch eine ... Neben dem ArbSchG können in Abhängigkeit von dem Arbeitsplatz bzw. der Tätigkeit weitere Verord- nungen ...... bDa | Die Gefährdungsbeurteilung nach dem arbeitsschutzgesetz. 26. bDa | Die Gefährdungsbeu

Arbeits- und Gesundheitsschutz in Schulen - GEW-Berlin

https://www.gew-berlin.de/public/media/KotheGutachtenEndfassung.pdf
Kollmer/Kohte ArbSchG § 2 Rn. 53 ff. 24. EuGH vom 14.07.2005, C-52/04 NZA 2005, 921 (Personalrat Feuerwehr Hamburg); zuletzt EuGH C-132/04. (Kommission ./. Spanien). 25. Dazu nur Bücker/Feldhoff/Kohte, Vom Arbeitsschutz zur Arbeitsumwelt, 1994, Rn. 103 f


Webseiten zum Paragraphen

§ 26 ArbSchG Strafvorschriften Arbeitsschutzgesetz - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/954/a13661.htm
Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer 1. eine in § 25 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a bezeichnete Handlung beharrlich wiederholt oder 2. durch eine in § 25 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 Buchstabe a bezeichnete.

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), § 26 Strafvorschriften - BG BAU-Medien

http://www.bgbau-medien.de/gv/arbschg/26.htm
26. Strafvorschriften. Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer. eine in § 25 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a) bezeichnete Handlung beharrlich wiederholt oder; durch eine in § 25 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 Buchstabe a bezeichnet

Arbeitsschutzgesetz - Bußgeld bei Verstoß - Arbeitsrecht-Ratgeber

http://www.arbeitsrecht-ratgeber.de/arbeitsrecht/abwicklung/arbeitsschutzgesetz...
Bußgeld- bzw. strafbewehrt sind in den §§ 25 und 26 ArbSchG aber nicht die eher allgemein gehaltenen Verhaltenspflichten, die sich für den Arbeitgeber aus dem Arbeitsschutzgesetz selber ergeben. Vielmehr verweisen die §§ 25 und 26 ArbSchG auf Rechtsveror

ArbSchG: Arbeitsschutzgesetz - SIDI Blume

http://www.sidiblume.de/info-rom/arb_re/arbs/arbschg.htm
2002 I Nr.29 S.1529) -Änderungen sind dunkelbraun/maroon hervorgehoben- siehe § 21(5) ArbSchG-; Gesetz durch das Bundesverfassungsgericht mit dem Urteil ..... 26. Strafvorschriften. Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft,

ArbSchG § 26 Strafvorschriften - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136708_26/
31.08.2015 - 26 Strafvorschriften. Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer. eine in § 25 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a bezeichnete Handlung beharrlich wiederholt oder. durch eine in § 25 Abs. 1 Nr. 1 oder Nr. 2 Buchstabe a


  • Verortung im ArbSchG

    ArbSchGSechster Abschnitt Schlußvorschriften › § 26

  • Zitatangaben (ArbSchG)

    Periodikum: BGBl I
    Zitatstelle: 1996, 1246
    Ausfertigung: 1996-08-07
    Stand: Zuletzt geändert durch Art. 427 V v. 31.8.2015 I 1474

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das ArbSchG in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 26 ArbSchG
    § 26 Abs. 1 ArbSchG oder § 26 Abs. I ArbSchG

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung

© 2015 - 2019: Arbschg.net